Nolan Urbrander

Der Wirt der Schenke zum singenden Schwert

Description:

Nolan Urbrander ist der Wirt der Schenke zum singenden Schwert. Gemeinsam mit seiner Tochter Halia versteht er es den Gasthof mit Geschick zu führen.

Nolan tritt ungebildet aber nicht dumm auf. Er kann nicht lesen, schreiben oder rechnen, versteht sich aber aufs kochen und die Hauswirtschaft.

In den Ereignissen der letzten Namenlosen Tage in der Schenke, erfuhr er durch die Helden vom Vermächtnis seines Oheims:

In einem Brief, den er fälschlicherweise für einen Schuldschein gehalten hatte, warnte sein Oheim Aldan Urbrander ihn vor einem Übel in einem versteckten Keller unter der Schenke. Einmal im Jahr sollten die Toten von dort herausgekrochen kommen und alles verwüsten und vernichten. Er solle in diesen Tagen die Schenke verlassen.

Unwissend wurde in jener Nacht seine Tochter Halia entführt und konnte nur durch das heldenhafte Eingreifen der Spielercharaktere gerettet werden. Er ist den Helden seitdem dankbar und freut sich jedes Mal wenn sie wieder an der Schenke vorbeikommen.

Zitate und Gedanken zu Nolan:

“Haha, da habt ihr wohl ein, zwei Leichen im Keller, was?” – Andrasch

Bio:

Nolan Urbrander

Die Rudelchroniken Hituzuge